Natürlich heilen = Alternative Therapieverfahren

Niemand möchte auf die Errungenschaften der Schulmedizin verzichten, doch viele Menschen vertrauen zusätzlich auf die alternative Medizin. Aus unserer Sicht ergänzt sich beides hervorragend, denn Naturheilkunde ist ein Teil der Medizin und deshalb nicht in Konkurrenz mit der Schulmedizin.

Das Streben nach dem Gleichgewicht, der Ausgleich von Dysbalancen ist ein Grundaspekt naturheilkundlicher Therapie – unsere Diagnose- und Behandlungsmethoden basieren deshalb auf Messungen, die Aufschluss darüber geben, wo der Organismus aus der Balance geraten ist.

Schritt eins:
Ausführliches Erstgespräch und Diagnose

Unsere Behandlung beginnt immer mit einem ausführlichen Gespräch und einer Untersuchung

Uns interessiert:

Ihr Allgemeinzustand,
ob Sie zusätzlich an einer chronischen Erkrankung leiden
wie Sie sich ernähren
ob Sie gut schlafen
ob Sie gerade eine besondere Belastung stemmen müssen
welche Vorstellung Sie von Gesundheit haben
...und vieles mehr

Schritt 2:
Ganzheitliche Diagnose

Wir checken mit dem Oberon und gleichen ab:
den Zustand (Balance / Dysbalance) aller Organe und Strukturen
evtl. vorhandene organische Belastungen verschiedener Art (Stress, Toxine etc.)
die Regulationsfähigkeit des Organismus

Wir messen mit dem Bicom-Gerät:
Unverträglichkeiten
Allergien

Wir diagnostizieren naturheilkundlich:
über Fußreflexzonen
Tensortestung

Schritt 3:
Auswertung und Erstellen eines Therapieplans

Wir werten alle Messergebnisse und Untersuchungen aus, tragen die Informationen aus dem Erstgespräch und die Ergebnisse der Messungen und Untersuchungen zusammen und erstellen einen individuellen Therapieplan.
Der Plan enthält eine individuelle Mischung aus verschiedenen naturheilkundlichen Präparaten. Wir verschreiben homöopathische Komplexmittel, Schüßlersalze, Mineralstoffe oder Vitaminpräparate, Bachblüten oder spagyrische Mittel mit dem Ziel, den Organismus sanft anzuregen, in Balance zu kommen.

Das Thema Darmgesundheit spielt bei unserer ganzheitlichen Behandlung eine große Rolle, ebenso wie Ernährung und Fragen zu Stressabbau und Entspannung.

Kostenübernahme

Viele Kassen bieten Zusatztarife an, die Heilpraktikerleistungen und alternative Behandlungen übernehmen – bitte erkundigen Sie sich danach.

Privatversicherte und Patienten mit Zusatzversicherungen erhalten eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen